Sommertheater 2007: "Das Testament", "S'Schweinderlrennerts", "De Lebendige Leich"

Dieses Jahr spielen wir auch im Sommer Theater. Jedoch erhält das Theater ein neues Format. Es wird nicht ein Stück gespielt, sondern drei, welche jeweils dann nur einen Akt umfassen.

"Das Testament"

"s'Schweinderlrennerts"

"De lebendige Leich"

Kartenvorverkauf:

Wo: Kurverwaltung Bad Gögging

Wann: Ab dem 7. Juni

Preis: 6,-- EUR

Das Testament

von
Ernst Heyda

Inhalt

Fünf Schwestern erfahren, dass ihnen ihr vor Jahren verstorbener Bruder eine Erbschaft hinterlassen hat. So erscheinen die fünf zänkischen Schwestern vor der Notarin, um ihr Erbe anzutreten. Das Testament beinhaltet jedoch eine Bedingung: Die Schwestern müssen zukünftig in "schwesterlicher Eintracht" leben.
Es beginnt also ein facettenreiches Schauspiel vor der Notarin, denn die Gier nach dem Erbe ist größer als der Hass untereinander.
Wie es aber die Schwestern anstellen, sich zu vertragen, ob sie das Erbe erhalten und welches Erbe sie sich aufbürden, erfahren Sie in der Aufführung.

s'Schweinderlrennerts

von
Bruno Kneubühl

Inhalt

Ein bisschen Geld nebenbei zu verdienen, würde sicher jedem gefallen.
Der Bauer erfährt vom "Schweinderlrennerts", bei dem jede Woche viel Geld ausgelobt wird − und ist überzeugt, dass auch er dabei mitmachen und gewinnen kann...
Mit welchem Rezept er es jedoch schaffen will, dass sein "Lieblingsschwein" beim Rennen mitmacht, warum der Freund seines Sohnes ungewollt dieses Rezept testet und ob die Sau am Schluss erfolgreich ist, wird vorab nicht verraten.

De lebendige Leich

von
Michl Lang

Inhalt

Wer würde nicht gerne wissen, wie die liebe Verwandtschaft nach dem Tod um einen trauert oder ob sie sich ums vermeintliche Erbe streitet....
Dies verspricht besonders unterhaltsam zu werden, wenn sich die liebe Verwandtschaft bisher kaum blicken ließ und sich auch eher feindselig gegenüber steht. Wie aber reagieren sie, wenn der liebe Verwandte nun im Testament in Aussicht stellt, sein Vermögen unter der Verwandtschaft zu verteilen ??
Wie man das herausfinden kann und ob dies auch wirklich gelingt, zeigt der Verlauf des Stückes.